Neuroda

Ortsdaten
Einwohner (2013)
201
Gesamtfläche
512,24 ha
Höhenlage
402 m über NN
1. urkundliche Erwähnung
10.07.1279
Gemeinde Wiopfratal OT Neuroda

Wissenswertes über Neuroda

Neuroda liegt beidseitig der Wipfra und abseits großer Landes- oder Bundesstraßen. Dörfliches Leben und ruhige Abgeschiedenheit kann man hier noch miterleben. Die landschaftlich schöne Gegend ist reizvoll und durch ausgeschilderte Wanderwege sind attraktive Ausflugsziele, wie der Heydaer Stausee gut erreichbar. Der Wanderer kann in der Dorfschenke "Zur Linde" einkehren.

Gemeinde Wiopfratal OT NeurodaEine neue moderne 2 Bahnenkegelbahn und ein neuer Jugendclub wurde zur Freude aller 1995 übergeben. Im Oktober 2003 konnte der "Seniorenpark Schida", ein großzügiger Gebäudekomplex, seinen Dienst aufnehmen. Es ist eine Kurzzeit- pflegeeinrichtung, wo kranke und pflegebedürftige Menschen untergebracht werden können. Gleichfalls sind Wohnungen für betreutes Wohnen vorhanden. Eine idyllische Anlage mit Goldfischteich sorgt bei den Gästen für Entspannung und neue Lebensfreude.

Die Kirche Mauritius ist nur zum Teil noch mit einer Ummauerung versehen, die bis 1907 den Kirchhof noch völlig umschloß. Das Schiff der Kirche ist ein Saalbau, an seiner Ostseite schließt sich eine Apsis und an seiner Westseite der Turm an.Mitte der neunziger Jahre d.Jh. wurde eine Sanierung der Kirche vorgenommen, die seither schon im äußeren Erscheinungsbild ein Schmuckstück darstellt.

Weitere Fotos über den Ort finden Sie in der Diashow der Gemeinde Wipfratal.